Die Top 10. Marketing Ideen zum Gewinnen von Interessenten und Kunden

12986812743_486e78ba13_b_werbung

Du bist Selbstständig, es läuft aber nicht so gut wie Du Dir das gedacht hast? Lass mich raten, DU hast einfach zu wenig Kunden. Sicherlich ist das einer der größten Probleme in der Selbstständigkeit. Die Kundenschaffung fällt manchen leichter und manchen schwerer. Mit diesem Beitrag möchte ich Dir ein paar Ideen aufzeigen, die Dich motivieren sollen neue Wege auszuprobieren.

 

Verliebe Dich neu

Ich habe mittlerweile einige Unternehmer kennengelernt, die nur beim Wort Marketing und Neukundenbeschaffung das Grauen kriegen. Natürlich ist man mit dem Thema auf Kriegsfuß wenn man bereits einiges versucht hat und immer wieder gescheitert ist. Dennoch sollte man deswegen nicht gleich aufgeben. Gerade wenn es mal nicht so läuft sollte man seine Strategien überdenken und nach Verbesserungsmöglichkeiten suchen. Manchmal reicht es schon aus ein oder zwei Sätze im in einer Werbeeinheit zu ändern und manchmal muss man seine komplette Zielgruppe überdenken um Interessenten und Kunden zu gewinnen.
Um also neue Interessenten und Kunden zu gewinnen, musst Du Dich indes Thema Marketing verlieben. Stehst Du dem eher skeptisch gegenüber, solltest Du lieber einen Dienstleister engagieren der das für Dich macht.

 

Experimentiere mit dem Marketing

Es wäre schön wenn wir alle einfach eine Zeitungsanzeige schalten und die uns über Jahre Interessenten und Kunden bringt. Leider ist das in der realen Welt nicht so. Zu einer erfolgreichen Marketing Kampagne gehört auch immer das Experiment einzelne Ansätze zu überdenken, mit Split Verfahren zu arbeiten und natürlich auch eine komplette Kampagne zu verwerfen wenn sich keine Rentabilität einstellt.
Denke immer daran dass Du kreativ sein musst um Kunden und Interessenten zu gewinnen. Versuche vieles, werde wieder zum Kind dass alles Wissen und ausprobieren will.

 

Plane! Plane! Plane!

Du wirst es leider nicht schaffen eine effektive Marketing Kampagne zu erstellen wenn DU nicht in Planung investierst. Und mit investieren meine ich Zeit.

Mach Dir immer zuerst Gedanken darüber was Du mit dieser Kampagne bezwecken möchtest. Kunden generieren? Interessenten generieren? Bekanntheit steigern? Ohne ein Ziel gibt es auch keinen Weg!
Denke auch über den zeitlichen Faktor nach. Dis wann willst Du Deine Kampagne fertig haben und bis wann sollen die ersten Kunden oder Interessenten kommen?
Ich will Dir jetzt nicht aufzeigen was Du alles machen musst. Hierzu gibt es einen Haufen Webseiten und Bücher in denen Du Dich informieren kannst. Ich will Dir nur vermitteln dass eine sehr gute Planung wichtiger ist als die Umsetzung. Wie ich schon sagte: „Ohne Plan, kein Ziel, kein Weg“.

 

Die Top 10. Marketing Ideen um Kunden und Interessenten zu generieren

Jetzt will ich Dich aber nicht mehr länger warten lassen. Nachfolgend findest Du ein paar gute Marketing Ideen, die Dir helfen sollen kreativer an das Thema dran zu gehen:

  1. Biete kostenlose Erstberatungen an. Das wichtigste ist erst einmal einen Fuß in der Tür zu haben. 
  2. Biete immer eine Garantie an um Kunden oder Interessenten zu generieren. 
  3. Erstelle unschlagbare Angebote. Manchmal macht es Sinn mit einem Angebot Miese zu machen und auf das Folgegeschäft zu bauen. 
  4. Nutze unbedingt bereits bestehende Referenzen deiner aktuellen Kunden.
  5. Sorge dafür dass du weiter empfohlen wirst. Eine kleine Bitte bei Deinen zufriedenen Kunden schadet nie etwas.
  6. Biete Ratenzahlungen an. Wenn Du teure Produkte verkaufst hilft das ungemein.
  7. Entwickle Deine USP. Das hebt Dich vom Wettbewerb ab.
  8. Mach Telefon Marketing. Viele scheuen sich davor. Es bringt aber wirklich Umsätze. Adressen kannst Du entweder kaufen oder selber heraussuchen. Tipp: Schaff Dir einen günstigen Praktikanten an. 
  9. Schreib ein E-Book oder auch Buch. Das zeigt Dein Fachwissen.
  10. Lass Dich in Adressverzeichnissen listen. Es kostet manchmal Geld, kann aber Kunden oder Interessenten bringen.

 

Jetzt wünsche ich Dir viel Spaß bei der Umsetzung der Ideen.

Foto von Karsten Bitter

Teile diesen Beitrag

PinIt