Backlinkaufbau – Mein ganzes Wissen Teil 1

15400717171_7457c828e0_b_spinne

Ich habe mich entschlossen diesen Artikel zu schreiben und mein Wissen mit euch zu teilen, weil ich selbst vor nicht allzu langer Zeit verzweifelt versucht habe Backlinks aufzubauen. Ich hatte eine komplett fertige Seite mit der ich aber noch kein Geld verdiente. Also musste ich Backlinks setzten.So, und nun stand ich da wie ein Ochs vor dem Berg und wusste nicht weiter.

Ich wusste nur dass ich Backlinks machen muss aber wie und wo? Keine Ahnung! Es dauerte geschlagene 6 Monate bis ich kapiert hatte was und wie ich das machen muss. Das ist eine sehr lange Zeit und hat mich unzählige Nerven gekostet. Da Du das hier gerade liest, gehe ich mal davon aus dass es Dir auch so geht oder???

Mittlerweile setzte ich spielend Backlinks ohne Probleme und um euch das zu ersparen und zu helfen dachte ich mir dass ich bestimmt nicht die einzige bin der es so geht. Voilà hier ist mein ganzes Wissen über den Backlinkaufbau. Doch zuerst, was ist eigentlich ein Backlink?

 

Was ist ein Backlink?

Gehst du in Wikipedia wird dir Backlink wie folgt erklärt:

„Ein Rückverweis oder Backlink bezeichnet einen eingehenden Link auf eine Webseite, der von einer anderen Webseite aus auf diese führt.In vielen Suchmaschinen wird die Anzahl und Beschaffenheit der Rückverweise als Maß für die Linkpopularität oder Wichtigkeit einer Webseite verwendet. Auf die Backlinks hat der Betreiber der Webseite in der Regel keinen direkten Einfluss. Viele Suchmaschinen beziehen daher Backlinks in ihre Such- und Wertungsalgorithmen ein. Googles PageRank-Algorithmusist ein Beispiel hierfür. Einige Suchmaschinen werten die Linktexte der Rückverweise auch als Suchbegriffe“.

Link zu Wikipedia

Oder einfach gesagt, ist ein Backlink ein Link, der von einer fremden Seite auf Deine Seite verweist. Es ist sozusagen ein Dankeschön von anderen Webseitenbetreiber an Dich, weil Du dir die Mühe gemacht hast über einen fremden Beitrag was zu schreiben.

!!!!Aber Achtung!!!!

Nicht jeder Backlink ist ein guter Backlink! Aber genaueres erfährst Du in meinem nächsten Beitrag: Die häufigsten Fehler im Backlinkaufbau.

 

Warum Backlinks setzten?

Laut einer Internet-Jahresauswertung von 2012 hat das Unternehmen Royal Pingdom 634 Millionen Webseiten gezählt und 2,4 Milliarden User. Und unter diesen 634 Mio. Webseiten kannst Du eine dein eigen nennen. Das ist wie die Nadel in einem monströsen Heuhaufen und es ist unmöglich dass Dich je irgendjemand findet, auch Google nicht. 

Mit Backlinks verknüpfst Du deine Seite mit anderen Seiten und so werdet Ihr gemeinsam immer größer. Je mehr GUTE Backlinks Du hast umso besser ist die Wahrscheinlichkeit von den 2,4 Milliarden Usern gefunden zu werden. Und je besser Du gefunden wirst, umso mehr Geld kannst Du verdienen.
Auch sind Backlinks für Google sehr wichtig da der (Webspider) deine Seite so besser findet und indexieren kann.

Hier geht weiter zu „Backlinkaufbau – Mein ganzes Wissen Teil2“

Foto von Norbert Reimer

Teile diesen Beitrag

PinIt